Menü

Liestal Kultur

Aktuelle Veranstaltungen

Ausstellung «Le Sacre du Printemps»
Kunsthalle Palazzo
Sa., 27. April bis 23. Juni
13:00–17:00 Uhr

Ausstellung «Le Sacre du Printemps»

Kunsthalle Palazzo
Sa., 27. April bis 23. Juni, 13:00–17:00 Uhr
Die Ausstellung zeigt Werke der Künstler:innen Franziska Baumgartner, Sara Gassmann, Victoria Holdt und Rodrigo Toro Madrid.

In einem Tanz aus Farben und Formen, inspiriert vom revolutionären Ballett «Le Sacre du Printemps» von Igor Strawinsky, spiegeln die Kunstwerke die vitalisierende Energie, den mutigen Aufbruch und das zarte Erblühen des Frühlings wider. Die Betrachter:innen sind eingeladen, sich von dieser poetischen Symphonie einfangen zu lassen und die transformative Kraft sowie die opulente Vielfalt des Frühlings auf eine ganz persönliche Weise zu erleben.
THE ENDLESS SUMMER
Landkino im Sputnik
Donnerstag, 13. Juni
20:15–22:15 Uhr

THE ENDLESS SUMMER

Landkino im Sputnik
Donnerstag, 13. Juni, 20:15–22:15 Uhr
Reihe: REIHE: SONNE, STRAND UND MEER «Vielleicht der beste Surf-Film aller Zeiten» New York Post

USA 1966, 95 Min. Farbe. Digital HD. E/e
Buch und Regie: Bruce Brown
Musik: John Blakeley, Gaston Georis, Walter Georis

Mit: Michael Hynson, Robert August, Bruce Brown

«Es ist das Jahr 1963. Mike Hynson und Robert August gehören zu den weltbesten Surfern der 60er-Jahre. Zusammen mit dem surfbegeisterten Filmemacher Bruce Brown verlassen die drei die überfüllten Strände von Kalifornien und folgen dem Sommer um die ganze Welt – immer auf der Suche nach der perfekten Welle. Ihre Reise führt sie von Amerika zu den wenig erforschten Gewässern Afrikas über die von Haien bevölkerten Küsten Australiens und Neuseelands bis hin zu den tropischen Paradiesen Tahiti und Hawaii.» Düsseldorfer Filmkunstkinos
«Teils Surf-Film, teils Reisebericht, gelegentlich sogar anthropologische Studie und Tierfilm, aber letztlich ist esein visuelles Beispiel für das Fernweh, das uns an ferne Strände schickt, um dem Leben zu entfliehen, das wir zu Hause nicht finden können.» Ian Buckwalter, NPR
EM Eröffnungsspiel am 14.06.2024
KINOORIS
Freitag, 14. Juni
18:00–23:00 Uhr

EM Eröffnungsspiel am 14.06.2024

KINOORIS
Freitag, 14. Juni, 18:00–23:00 Uhr
FR 14. Juni 2024 ab 18:00 Uhr EM Eröffnung mit Grill

Public Viewing Open Air, Free Entry

Wir zeigen alle EM Spiele ab 18 Uhr
TO CATCH A THIEF
Landkino im Sputnik
Donnerstag, 20. Juni
20:15–22:15 Uhr

TO CATCH A THIEF

Landkino im Sputnik
Donnerstag, 20. Juni, 20:15–22:15 Uhr
REIHE: SONNE, STRAND UND MEER «Augenzwinkerndes, mit Anspielungen gespicktes Vergnügen» Ed Potton, Times

1955, 106 Min. Farbe. 35 mm. E/d/f
Regie: Alfred Hitchcock
Buch: John Michael Hayes, David Dodge
Musik: Lyn Murray

Mit: Cary Grant, Grace Kelly, Jessie Royce Landis, John Williams

Vorfilm: JAWS (TRAILER)
USA 1975, 4 Min. Farbe. Digital HD. OV
Steven Spielberg
Der Kampf dreier Männer gegen einen riesigen Hai, der den Badestrand bedroht.

«Die Art und Weise der spektakulären Juwelendiebstähle tragen die Handschrift des ehemaligen Meisterdiebs John Robie (Gary Grant), der sich als ‹Katze› einen Namen gemacht hat. Um seine Unschuld zu beweisen, macht sich John auf die Suche nach dem wahren Dieb – zwischen Badenden am Strand, auf Strassen mit atemberaubendem Blick aufs Meer und auf den Dächern über Nizza. Natürlich macht John schon bald die Bekanntschaft der steinreichen Amerikanerin Mrs. Stevens und deren verführerisch-emanzipierter Tochter Frances (Grace Kelly) …» Kino Xenix
«Hitchcock nimmt sich eine Auszeit von seinen üblichen spannungsgeladenen Dramen und reist nach Südfrankreich, um mit Grace Kelly und Cary Grant ein romantisches und spannendes Katz-und-Maus- Spiel zu veranstalten. To Catch a Thief ist ein leichter, luftiger und unterschätzter Einblick in die komödiantische Romantik Hitchcocks und ermöglicht es den fesselnden Kelly und Grant, das Publikum in eine andere Zeit und an einen anderen Ort zu entführen.» Philadelphia Film Society
Ausstellungsrundgang mit Kuratorin Olivia Jenni
Kunsthalle Palazzo
Freitag, 21. Juni
15:00–16:00 Uhr

Ausstellungsrundgang mit Kuratorin Olivia Jenni

Kunsthalle Palazzo
Freitag, 21. Juni, 15:00–16:00 Uhr
Kuratorin Olivia Jenni führt durch die aktuelle Ausstellung «Le Sacre du Printemps».

Die Ausstellung zeigt Werke der Künstler:innen Franziska Baumgartner, Sara Gassmann, Victoria Holdt und Rodrigo Toro Madrid.

In einem Tanz aus Farben und Formen, inspiriert vom revolutionären Ballett «Le Sacre du Printemps» von Igor Strawinsky, spiegeln die Kunstwerke die vitalisierende Energie, den mutigen Aufbruch und das zarte Erblühen des Frühlings wider. Die Betrachter:innen sind eingeladen, sich von dieser poetischen Symphonie einfangen zu lassen und die transformative Kraft sowie die opulente Vielfalt des Frühlings auf eine ganz persönliche Weise zu erleben. «Le Sacre du Printemps» erhebt sich wie eine Liebeserklärung an den Tanz der künstlerischen Innovation.
Finissage «Le Sacre du Printemps»
Kunsthalle Palazzo
Sonntag, 23. Juni
13:00–17:00 Uhr

Finissage «Le Sacre du Printemps»

Kunsthalle Palazzo
Sonntag, 23. Juni, 13:00–17:00 Uhr
Heute bietet sich die letzte Möglichkeit, die Ausstellung «Le Sacre du Printemps» zu besuchen. Die Ausstellung zeigt Werke der Künstler:innen Franziska Baumgartner, Sara Gassmann, Victoria Holdt und Rodrigo Toro Madrid.

In einem Tanz aus Farben und Formen, inspiriert vom revolutionären Ballett «Le Sacre du Printemps» von Igor Strawinsky, spiegeln die Kunstwerke die vitalisierende Energie, den mutigen Aufbruch und das zarte Erblühen des Frühlings wider. Die Betrachter:innen sind eingeladen, sich von dieser poetischen Symphonie einfangen zu lassen und die transformative Kraft sowie die opulente Vielfalt des Frühlings auf eine ganz persönliche Weise zu erleben. «Le Sacre du Printemps» erhebt sich wie eine Liebeserklärung an den Tanz der künstlerischen Innovation.
Ausstellungsrundgang mit dem Kurator:innen Michael Babics und Olivia Jenni
Kunsthalle Palazzo
Sonntag, 23. Juni
15:00–16:00 Uhr

Ausstellungsrundgang mit dem Kurator:innen Michael Babics und Olivia Jenni

Kunsthalle Palazzo
Sonntag, 23. Juni, 15:00–16:00 Uhr
Die Kurator:innen Michael Babics und Olivia Jenni führen durch die aktuelle Ausstellung «Le Sacre du Printemps».

Die Ausstellung zeigt Werke der Künstler:innen Franziska Baumgartner, Sara Gassmann, Victoria Holdt und Rodrigo Toro Madrid.

In einem Tanz aus Farben und Formen, inspiriert vom revolutionären Ballett «Le Sacre du Printemps» von Igor Strawinsky, spiegeln die Kunstwerke die vitalisierende Energie, den mutigen Aufbruch und das zarte Erblühen des Frühlings wider. Die Betrachter:innen sind eingeladen, sich von dieser poetischen Symphonie einfangen zu lassen und die transformative Kraft sowie die opulente Vielfalt des Frühlings auf eine ganz persönliche Weise zu erleben. «Le Sacre du Printemps» erhebt sich wie eine Liebeserklärung an den Tanz der künstlerischen Innovation.
Moonlight Cinema Liestal
Kino Sputnik
Di., 06. bis 17. August
21:15 Uhr

Moonlight Cinema Liestal

Kino Sputnik
Di., 06. bis 17. August, 21:15 Uhr
6. – 17. AUGUST 2024

Das Liestaler Openair Kino findet dieses Jahr erneut in der einzigartigen Atmosphäre des Ziegelhofareals statt. Die dort ansässigen Gastrobetriebe sorgen für Food & Drinks. Es winkt ein vielseitiges kulinarisches Angebot und ein tolles Filmerlebnis in der Liestaler Sommernacht.

Di. 6.8. MEIN NAME IST EUGEN (CH)
100 Jahre Pfadi Liestal

Mi. 7.8. THE MONK AND THE GUN (BUT/df)
Spielfilm aus Buthan

Do. 8.8. HIT MAN - A KILLER ROMANCE (E/df)
Vorpremiere

Fr. 19.8. OH LA LA - WER AHNT DENN SOWAS? (F/d)
Französische Komödie mit Christian Clavier

Sa. 10.8. BON SCHUUR TICINO (CH)
Von und mit Beat Schlatter

So. 11.8. DER ZOPF (OV/df)
Nach dem Roman von Leatitia Colombani

Mo. 12.8. ONE LIFE (E/df)
Mit Anthony Hopkin

Di. 13.8. C’È ANCORA DOMANI (IT/df)
Der sensationelle Kinohit aus Italien!

Mi. 14.8. GEFANGENE DES SCHICKSALS (CH/d)
Mit musikalischer Einleitung und in
Anwesenheit des Regisseurs Mehdi Sahebi
Mit Amnesty International Gruppe Liestal

Do. 15.8. PERFECT DAYS (JP/df)
Von Wim Wenders

Fr. 16.8. ZWEI ZU EINS (D)
Komödie mit Sandra Hüller

Sa. 19.8. THE BIKERIDERS (E/df)
Mit Tom Hardy und Austin Butler

Food & Drinks ab 19:00
Aleppo, KBB, hebdi, Spielweltenfabrik, Tapeó

Türöffnung Cinema:
19:00 Uhr
Filmstart ab 21:15 Uhr
Eintritt 18.–
In Ausbildung / STUcard 15.–
Kombiticket mit Filmeintritt und Nachtessen im Tapeó 53.- /50.- (ohne 9./10./11.8.)

Unnummerierte, ungedeckte Sitzplätze.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, ausser bei Sturm.

Alle Filme sind in der Originalversion mit Untertiteln.

Rollstuhlplätze: Werden über den Veranstalter verkauft und können über folgende Telefonnummer bezogen werden: 061 921 56 23

Veranstaltungort:
Ziegelhofareal
Meyer-Wiggli-Strasse, 4410 Liestal
mehr




Wir danken unseren Sponsoren und Partnern: